♫ Januar 2024

Haussperling – Foto: Zdeněk Tunka, LBV Archiv

„Unterm Dach, juchhe“
Live-Mitschnitt bei einem Bierstüble-Abend im August 2023 im Klanghaus Eibelstadt

HIER geht’s zur Vogelstimme auf der Seite des LBV

Hier können Sie das Liedblatt herunterladen: Der Spatz – Unterm Dach, juchhe

Bei Kindern und Erwachsenen ist das Lied vom Spatz unterm Dach gleichermaßen beliebt. Man kann schnell mitsingen und es macht einfach Laune beim Tschiepen mal so richtig „den Spatz rauszulassen“.
Aufgezeichnet hat es Ende der 1990er Jahre die fränkische Volksmusikantin Lissy Heiligenthal. Kinder aus Massenbuch bei Gemünden im Spessart haben es ihr vorgesungen. Bei verschiedenen Freizeitangeboten im Dorf für die Kinder war das Lied ein beliebter Zeitvertreib und probates Mittel, um die Kinder bei Laune zu halten. Hanne Müller, die den Kindern das Lied lernte, stammt selbst aus dem benachbarten Karlburg und hat das Lied wiederum von ihrer Mutter gelernt – ein wunderbares Beispiel, wie Lieder über Generationen hinweg „von Ohr zu Ohr“ weitergereicht werden.
Von diesem Lied gibt es zahlreiche Varianten, die weit verbreitet sind. Mit dazu beigetragen hat sicherlich auch, dass eine Variante in dem bekannten Liederbuch Der Kilometerstein abgedruckt ist (Wolfenbüttel 1934). Durch Lissy Heiligenthal hat die Gemündener Fassung vom Spatzenlied seinen Weg zu den fränkischen Volksmusiklehrgängen gefunden und ist heute ein fester Bestandteil lustiger Liederrunden in Franken.

2 Gedanken zu „♫ Januar 2024“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert