19 ✯ Hirtenlied bei der Krippe


Hirtenlied bei der Krippe
musiziert vom Hürbener Klarinettentrio
(Christoph Lambertz, Ursula Rampp, Evi Heigl)

Im Archiv für Volksmusik in Schwaben befindet sich die Kopie einer Orgelhandschrift mit geistlichen Liedern aus Unterbleichen (Lkr. Günzburg), die zwischen 1825 und 1847 von wahrscheinlich fünf verschiedenen Schreibern angelegt wurde.
Das mit „Hirtenlied bey der Krippe“ betitelte Stück ist eine Ausarbeitung des Liedes „Schlaf wohl, du Himmelsknabe du“. Es wurde von Christian Friedrich Daniel Schubart (1739-1791) gedichtet und 1814 von Karl Neuner (1778-1830) vertont.



Hier können Sie die Noten herunterladen: Hirtenlied für Klarinettentrio


Christoph Lambertz, Volksmusikberater des Bezirks Schwaben, hat dieses und viele andere schöne Stücke aus schwäbischen Notenhandschriften für drei Klarinetten neu arrangiert und in dem Heft „Klarinettentrios“ veröffentlicht.

Wer also noch ein Weihnachtsgeschenk für Musikanten braucht…

(Dagmar Held)

Ein Gedanke zu „19 ✯ Hirtenlied bei der Krippe“

  1. Da es in unserem Haushalt keine Klarinetten gibt, denken wir uns statt dem Violin- einen Bassschlüssel, dann noch drei b dazu – fertig ist das tiefe Blechtrio für Es-Horn, Posaune und Tuba 😉
    Danke und Grüße an Christoph, Uschi und Evi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.