15 ✯ Nun freuet euch Menschen auf Erden

Dieses eindrucksvolle Weihnachtslied wurde in Josephinental, einer steirischen Siedlung im Banater Bergland 1967 von dem Münchner Volkskundler Wolfgang A. Mayer auf einer seiner ersten Fahrten zu den deutschstämmigen Siedlern im rumänischen Banat aufgezeichnet. Anni Loidl war hier die wichtigste Gewährs- und Mittelsperson. Sie verfügte über einen außergewöhnlich reichen Liedschatz und sang ihm eine Vielzahl interessanter Lieder und Balladen vor. Im Blog findet ihr dazu noch mehr Informationen und könnt auch die Originalaufnahme aus Josephinental hören.

Auch im Dezember gibt es ein LIEDERLUST-Lied. „Nun freuet euch Menschen auf Erden“ begleitet mich schon lange und ist für mich eines meiner liebsten Weihnachtslieder. Deshalb fiel die Wahl für Dezember auch nicht schwer. Dieses Lied besteht aus zwei langen Strophen und wird rhythmisch recht frei gesungen. Der Zugang übers Hören ist dadurch anfangs vielleicht etwas anstrengend, aber lasst euch nicht entmutigen. Es ist wunderbar, wenn man es schließlich auswendig kann. Und jetzt lade ich euch ein, mit uns mitzusingen!


Hier können Sie das Liedblatt herunterladen: Nun freuet euch Menschen auf Erden

(Dagmar Held)

10 Gedanken zu „15 ✯ Nun freuet euch Menschen auf Erden“

  1. Ein so ein schönes Lied. Habe gleich mitgesungen. Ich finde es toll, dass die einzelnen Stimmen vorgesungen werden…Danke hierfür.
    Würde mich sehr freuen (lieber Benjamin….) wenn dieses Lied nächstes Jahr von uns dargebracht werden könnte. Gruß aus Erkheim

  2. Sehr schön!
    Liebe Dagmar,
    das Lied aus dem Banat hat uns erreicht.
    Wir grüßen ganz herzlich aus Schierling, wo Du in den 1980-er Jahren selber auf Feldforschung warst.

  3. Hallo Ihr Lieben,
    vielen Dank für Euer schönes neues Lied. Besonders freue ich mich darüber gleich mitsingen zu können, habe wirklich schon sehr viel gelernt von Euch, besonders von Dir liebe Dagmar.
    Weiterhin a staade, gesunde Zeit für Euch.
    Alles Liebe, Renate

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.