1 ✯ Rorate

Bild: pixabay.com

Im Treppenhaus des wunderschön renovierten Pfarrhauses in Winterbach (Lkr. Günzburg) klingt es besonders schön. Wir bedanken uns recht herzlich, dass wir dort aufnehmen durften.

Unser LIEDERLUST-Lied ‚Rorate’ haben wir gleich an den Anfang unseres klingenden Adventskalenders gestellt. Aus gutem Grund: ‚Rorate’  ist der Beginn verschiedener Gesänge und Gebete der katholischen Kirche in der Adventszeit. Der Vers Rorate caeli desuper, et nubes pluant iustum (Tauet Himmel von oben und die Wolken sollen den Gerechten herabregnen) entstammt dem Buch Jesaja. Er hat auch einer ganz besonderen Form der Messe ihren Namen gegeben, den Roratemessen. Sie werden in der Adventszeit vielerorts frühmorgens bei Kerzenschein gefeiert. Auch hier in Krumbach wird diese schöne Tradition begangen. Von Woche zu Woche werden mehr Kerzen angezündet und lassen den Kirchenraum in einem ganz besonderen Licht erstrahlen.

Der Text dieses schönen Adventliedes findet sich in einer österreichischen Liedersammlung: „Weihnachtlieder und Krippenspiele aus Oberösterreich und Tirol“ gesammelt und herausgegeben von Wilhelm Pailler, Innsbruck 1881. Als Quellenangabe ist ‚handschriftlich aus dem Salzkammergut‘ angegeben. Wer der Urheber dieser schlichten, aber sehr eindrücklichen Melodie ist, kann nur vermutet werden. Dr. Erich Sepp glaubt, dass das Lied im Umfeld des Salzburger Adventsingens in den 1960er Jahren neu entstanden ist und so auch seinen Weg nach Südbayern gefunden hat. Seiner Ansicht nach weist die Stilistik der Melodie auf Annette Thoma (1886-1974) hin, die vielen sicherlich als Schöpferin der ‚Deutschen Bauernmesse‘ ein Begriff ist. Belegbare Quellen gibt es dafür leider nicht.


Hier können Sie den vierstimmigen Liederlust-Satz herunterladen: Rorate!

(Dagmar Held und Benjamin Schmid)

19 Gedanken zu „1 ✯ Rorate“

  1. Der Adventkalender ist wieder so, wie man es mittlerweile ja schon erwartet. Gleich am ersten Tag Rorate wunderschön. Mit diesem Lied kann man jeden Tag im Advent beginnen. Man hat ja 4 Stimmen zur Auswahl. Erst danach öffne ich das akuelle Türchen.
    Vielen Dank an das Quartett.

  2. Schön, wir freuen uns auf den Adventskalender. Jeden Tag ein paar besinnliche Minuten, die gut tun. Eine schöne Advents- und Weihnachtszeit für alle!
    Frotto und Gisela

  3. Eicha Adventskalender is a guade Sach. Schad bloß, dass bei da Osag ned Boarisch gred wead.
    Des war a guade Gelegenheit, dass wieda mehra Leid si traun, so zum redn, wia ses moi glernd ham. So wead des nix mit dem Dahoiten vo de boarischen Dialekte.

    Nix fia Unguat und I gfrei mi scho auf des zwoate Dial
    Burgi

  4. Danke, ich freu mich schon wieder auf die musikalischen Überraschungen!
    Rorate, mein Lieblingsadventslied! Die Menschen geben die Hoffnung nicht auf…

  5. Liebe Simone,
    Dir und allen, die wieder bei der Gestaltung des Kalenders mitwirken ganz herzlichen Dank.
    Hab mich schon drauf gefreut. Es ist schön damit anderen eine Freude zu machen und sie ein bisserl anstubbsen, auch selber was zu machen.
    Euch allen wünsche ich jeden Tag wenigstens ein paar stille Minuten –
    Alfons

    1. Danke für diese wunderbare Idee und danke für den Gesang und die Abstufungen der einzelnen Stimmen zum Mitsingen.
      Eine besinnliche , nicht zu hektische Adventszeit wünscht allen
      der Ludwig und die Marianne
      L+M Krätzig
      86633 Neuburg

  6. Wunderbar, das tut sooo gut. So ein großariger Einstieg in den diesjährigen Advent.
    Euch allen naürlich auch eine wunderbare Adventszeit und
    friedvolle Weihnachtstage.
    Vergelt’s Gott für Euere Arbeit das ganze Jahr über
    Ingrid

  7. Vergelt’s Gott für euren Einsatz, für eure Stimmen, für diesen stimmigen Einstieg in den Advent! Ich grüße euch aus der Stadt Salzburg!

  8. Ein sehr schoener Auftakt fuer die Adventszeit
    Ich freu mich wirklich, dass es den Kalender auch dieses Jahr wieder gibt!
    Eine frohe Zeit fuer alle!

  9. Ich hab mich heute morgen sehr über euer erstes „Türchen“ gefreut! Vielen vielen Dank, dass ihr wieder diesen Adventskalender macht! Wunderbar!

      1. Liebe Dagmar, mit Deiner Mitsängerin und Deinen Mitsängern machst Du mir und uns immer wieder eine große Freude. Danke für Euer Engagement.
        Euch eine schöne, friedvolle Adventszeit, Richard

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert